Das Weingut 13 Reben

13 Reben begann 2008 mit einer Fläche von 4 Ar Rotwein. Nach und nach kamen weitere Weinberge hinzu. Die Bewirtschaftung erfolgt nach ökologischen Richtlinien und in Handarbeit. In der Grafik sehen Sie die Weinberge mit Sorten und durchschnittlichem Alter der Reben.

Weinberge am Dossenheimer Ölberg

Die Spätburgunderreben sind älter als 30 Jahre. Seit 2008 wurden und werden Reben neu angepflanzt. Es gibt drei pilzwiderstandsfähige Sorten, sog. PiWis. Das sind Sorten, die weniger Pflanzenschutz benötigen und deshalb nachhaltiger sind. 

Die Weinberge liegen im oberen Teil des  Dossenheimer Ölbergs. Der Dossenheimer Ölberg gehört zur Großlage Schriesheimer Rittersberg und Teil der Badischen Bergstraße, die wiederum zum Weinbaugebiet Baden zählt. Der Dossenheimer Ölberg liegt im Vogelschutzgebiet (VSG) „Bergstraße Dossenheim-Schriesheim“. Durch die naturnahe Bewirtschaftung der Reben, dem Erhalt von Hecken und Rainen sowie dem Anbau von Obstbäumen und Sträuchern unterstützen wir nach Kräften eine vielfältige, artenreiche Kulturlandschaft.

Sieben Rebsorten werden derzeit angebaut. Die Grafik zeigt die angebauten Rebsorten und deren ungefähres Mengenverhältnis.

Rebsorten

25 % ist Rotwein. Aus den Rebsorten Spätburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon entsteht jedes Jahr eine Cuvée, die im Holzfass ausgebaut wird. Chardonnay gedeiht prächtig. Die pilzwiderstandsfähi8gen Neuzüchtungen Johanniter und Muscaris pflanze ich seit 2011 an und baue sie auch reinsortig aus. Riesling und Johanniter können auch gemeinsam zu Sekt ausgebaut werden.

Im Hof wird gekeltert. Beim Ausbau setze ich nur natürliche Hilfsmittel ein. Im Naturkeller im Wohnhaus stehen Edelstahltanks und Holzfässer. Der Keller bietet gute Bedingungen – die natürlichen Temperaturschwankungen passen zu den Phasen des Weinausbaus.

Weine, die in Handarbeit bearbeitet werden und in kleinparzelligen Lagen wachsen, sind im Zeitalter der industriellen Landwirtschaft einzigartig und besonders. Zur Erklärung: Große Discounter nehmen einen Wein nur in ihr Sortiment auf, wenn es von diesem Wein eine Million Flaschen gibt. Wir wollen, dass Ihnen unser Wein noch besser schmeckt! Deshalb bemühen wir uns, einen möglichst nachhaltig produzierten Wein anzubauen, zu keltern und zu vertreiben. Wichtig ist in diesem Zusammenhang der Blick auf die gesamte Wertschöpfungskette: also auf den Anbau, die Produktion und den Vertrieb bis hin zur – leider noch nicht möglichen – Rücknahme der von Ihnen geleerten Flaschen. Wie ist 13Reben konkret aufgestellt? Mehr erfahren Sie im Link Nachhaltigkeit

 

In der Friedrichstraße 9 in Dossenheim können Sie sich über unser Mikroweingut informieren und auch unsere Weine abholen. Geöffnet haben wir für Sie immer freitags von 16:30 – 18:30 Uhr. In unserer Weingalerie mit Bildern und Skulpturen sind auch Weinproben für Gruppen bis ca. 10 Personen möglich – ebenso wie draußen im Weinberg. Allerdings müssen wir – coronabedingt – darauf noch etwas verzichten. 

Wein online kaufen?

Das Weingut in Zahlen

Fläche 0,6 ha
Gründung 2008 - am Markt seit 2015
Lagen Dossenheimer Ölberg, Schriesheimer Kuhberg
Höhe ca. 200 m ü. NN
Ausrichtung Süd-Westen
Steillage 30 - 45 %
Bearbeitung Handarbeit
Bewirtschaftung naturnah - ohne Herbizide, Insektizide und Kunstdünger
Mitgliedschaft Beratungsdienst ökologischer Weinbau e.V.
Auszeichnung Verein Blühende Bergstraße e.V.; 2019
Mitarbeitende Familie, Freunde, ein Mitarbeiter
Motto Qualität im Einklang mit der Natur - Der Form Schönheit geben - klein, aber Wein

Weingut