Skulpturen

Ich arbeite mit Speckstein, Kalkstein und Holz nunmehr regelmäßig seit 25 Jahren. Jedes Jahr entstehen ein bis drei Skulpturen – entweder in den Ferien oder im Rahmen von Kursen. Ich arbeite immer draußen – so haben die Steine auch immer mit der Landschaft zu tun, in der sie entstanden sind.

Mit Steinen zu arbeiten, ist Staub, Schweiß und Fleiß. Aber ich fühle mich glücklich, wenn ich ganz dabei bin. Dann schaffe ich Formen, die ich vorher nicht kannte, dann entstehen Skulpturen, die mich überraschen.

Es sind innere Bilder, die sich manifestieren. Freude am Suchen, am Experimentieren und Neugier sind mir wichtig. Hinzu kommt auch eine handwerkliche Seite, wenn es schließlich darum geht, Proportionen, Formen und Oberflächen herauszuarbeiten.

Exponat-Liste

Skulpturen aus Stein und Holz

» herunterladen (pdf)

 

 

Köpfe und Körper

Abstrakte Formen

Fabelwesen