November 2015

Pünktlich zum 1. November  ziehen Nebelschwaden über den Weinberg. Im Laufe des Monats ist es recht warm und es ist rocken. Erst gegen Ende des Monats wird es kälter, regnet und es fällt der erste Schnee.

 

Der Wechsel in der Vegetation ist krass. Zu Beginn des Monats leuchten die Blätter in gelb und rot  - am Ende des Monats sind alle Blätter abgefallen. Die üppig wachsenden Brennnesseln reißen wir mit der Hand raus, damit die anderen Pflanzen im Frühjahr bessere Startbedingungen haben.

 

Reparaturen am Drahtgestänge stehen an und die Reben zur Nachpflanzung im Frühjahr müssen bestellt werden. 

 

Im Jungwein hat sich der Hefetrub unten abgesetzt und wird jetzt vom Wein getrennt und dann leicht geschwefelt. Der Rotwein vom letzten Jahr wird das erste Mal gefiltert und für die Abfüllung im Dezember vorbereitet.

 

» zur Galerie